Woran denkt man zuerst, wenn man an Krefeld denkt? Ich habe damals höchsten an den hiesigen Eishockeyverein gedacht und im weitesten Sinne an den Stinkepott. Danach kam erstmal nichts. Der Sinn ist dazu noch knapp falsch gewesen, das aber nur am Rande.

Krefeld ist definitiv keine versteckte Perle am Niederrhein, vielleicht ein klasse Ausgangspunkt im westlichen NRW. Dennoch sind hier und da einige Punkte, die einen längeren Blick , evt. auch ein paar mehr, wert sind.

Da ist zB. die Burg Linn. Klein, fein, was älter(12.Jahrhundert), mit einem netten Park herum und toll in den historischen Stadtteil von Linn eingebettet. Ich mag es sehr.

 

Jährlich zu Pfingsten wird der Burghof, der Park und das angrenzende Gelände zu einm Spektakel. Ritter, Burgdamen, Sänger, Handwerker und Kaufleute sind zahlreich beim Flachsmarkt. Als Schaulustiger kann man sich durch allerlei Gaumenfreuden erfreuen oder die Handwerkskunst bestaunen. Gegen ein paar Thaler sogar mitnehmen…

Als Schaulustiger kann man sich durch allerlei Gaumenfreuden erfreuen oder die Handwerkskunst bestaunen. Gegen ein paar Thaler sogar mitnehmen…

# # # # #

22. Mai 2018

Schreibe einen Kommentar