Wunder in blau

Vom Vortag waren wir erholt und vom Frühstück gestärkt. Und das war eine gute Entscheidung, denn an dem Tag haben wir etwas übertrieben mit dem Laufen… Glücklicherweise wurden die folgenden Tage deutlich ruhiger und wir konnten uns wieder regenerieren.

Meinem Lieblingsmenschen habe ich bereits einige Aufenthalte, wenn auch nur kurz, voraus. Dennoch hatte ich noch nie das “Blaue Wunder”, die Loschwitzer Brücke gesehen. Und es sollte sich lohnen. Auf der Fahrt dorthin hatten wir bereits eine tolle Aussicht auf die Elbschlösser. Und die Aussicht über Dresden war fantastisch, als wir das Dach der oberen Seilbahnstation erreicht hatten.

Wieder unten und das Blaue Wunder erneut überquert liefen wir die Elbwiesen entlang. Genossen das Wetter, die herrliche Luft und die Aussicht auf die 3 Elbschlösser. Und loggten unseren 1. Geocache gegenüber der Elbschlösser.