Eine Woche Nordsee – Büsum

Jetzt wo die Tage wieder merklich kürzer sind, erinnert man sich nur zu gerne an die schönen Tage des zurückliegenden Urlaubes zurück.

Seit Februar haben wir uns auf den Urlaub an der Nordsee gefreut. Als es endlich soweit war, war die Freude noch viel größer. Es war endlich Zeit für eine Woche Sonne, Deich, Watt,Wasser und Nordseewind. So war es dann auch – etwas Sonne und viel Wind. Aber es war herrlich sich auf dem Deich, den Wind um die Nase und durch die Klamotten wehen zu lassen.

Dieses Jahr führte uns der Weg nach Schleswig-Holstein. Eine kleines Appartment in Büsum sollte es sein. Direkt hinterm Deich und etwas abseits vom touristischem Zentrum. Genau das was wir gesucht haben – Ruhe und Nähe zur Nordsee.

BüsumBüsum-8Büsum-57

Mein Lieblingsmensch und ich haben es die 7 Tage sehr ruhig angehen lassen. Oft blieb das Auto stehen und nutzen die Nähe zum Deich. Bis zum Zentrum waren es gemütliche 2 Kilometer über den Deich. Wie ein kleines Kind war ich auf den Blick über die Deichkrone gespannt – Ist die Nordsee da oder sehen wir Watt? Jedesmal war ich begeistert über die See und das Watt.

Büsum-120

Letztes Jahr hatte ich kein Fischbrötchen abbekommen, umso größer war dieses Jahr meine Gier nach Fisch- und Krabbenbrötchen. Was soll ich sagen? Fast täglich waren wir bei unserem Fischereigeschäft des Vertrauens. Fischgeschäft Möller war eine Empfehlung unseres Vermieters und wir sind wirklich nicht enttäuscht worden. Einmal waren wir zu spät und haben bei einer Zweigstelle eines bekannten Sylter Fischrestaurants uns etwas auf die Hand geben lassen. Es lagen Welten zwischen den Backfisch – und Krabbenbrötchen.

Büsum-89Büsum-94