Es gibt Dinge die geschehen. Unglaubliche Dinge. Dinge die nach Aufklärung und einer harten Bestrafung verlangen. Daher wurden die Besten der Besten gerufen um das Verschwinden meines Nutellabrötchens aufzuklären.

Die ersten Verdächtigen sind schnell gefunden. Alle sind polizeilich bekannt und mehrfache Wiederholdungstäter. Lange Verhöre werden geführt, „Fingerabdrücke“ und Speichelproben genommen.

Doch dieses Mal war es jemand anderes. Ein völlig unbescholtenes Blatt. Die Beweislage ist erdrückend und das Geständnis lässt so nicht lange auf sich warten…

# #

5. Juni 2016

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close